Quadrat1_DreispitzNord_Richtprojekt_Herzog&deMeuron

Dreispitz Nord

Im Dreispitz Nord entsteht ein neues, lebendiges Quartier.

Im Dezember 2017 stellten die Christoph Merian Stiftung (CMS), die Genossenschaft Migros Basel (GMBS) und der Kanton Basel-Stadt das Siegerprojekt für den Dreispitz Nord von Herzog & de Meuron der Öffentlichkeit vor. In der Zwischenzeit konnten viele offene Fragen geklärt und das Projekt in zahlreichen Aspekten konkretisiert werden. Besonders erfreulich ist, dass sich der Kanton Basel-Stadt entschieden hat, auf der grossen, grünen Dachfläche eine Sekundarschule zu bauen.

Die heutige Asphaltfläche wird durch zwei grosszügige Parkanlagen mit viel Grün ersetzt, und nebst der Schule sind attraktive Wohnungen, ein erneuerter MParc, Büro- und Gewerberäumlichkeiten, ein Quartier- und ein Jugendtreff sowie Cafés, Restaurants und kleine Läden geplant.

Im Laufe der nächsten Jahre entsteht hier im Dreispitz Nord dank einem vielfältigen Nutzungsmix ein lebendiger, urbaner Stadtteil, der durch den ÖV bestens erschlossen – und nur drei Stationen vom Bahnhof Basel SBB entfernt ist. Wir geben bei unserer Planung dem Langsamverkehr Vorrang, ohne dabei den motorisierten Verkehr, auf den das Einkaufszentrum angewiesen ist, zu vernachlässigen. Mit neuen Velo- und Fusswegverbindungen und 4’000 Veloparkplätzen schaffen wir gezielt die Voraussetzungen für «autoarmes Wohnen» im Dreispitz Nord. Der neue Stadtteil schliesst unmittelbar an das benachbarte Gundeli an. Er öffnet sich mit einer grosszügig gestalteten, grünen Rampe zur Güterstrasse hin.

Das gemeinsam vom Kanton Basel-Stadt, der Genossenschaft Migros Basel und der CMS präsentierte Richtprojekt bildet die Grundlage für die Erstellung des Bebauungsplans, der im 2021 dem Grossen Rat zur Genehmigung vorgelegt werden soll.

Weitere Informationen und Visualisierungen von Herzog & de Meuron finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner

Martin Weis
Leiter Abteilung Liegenschaften
Christoph Merian Stiftung
T +41 61 226 33 31
m.notexisting@nodomain.comweis@cms-basel.notexisting@nodomain.comch
www.cms-basel.ch
 

Zahlen und Fakten

 Ca. 800 Wohnungen, teils preisgünstiger und gemeinnütziger Wohnungsbau, alles Mietwohnungen (1- bis 5.5-Zi-Whg.)

• Ca. 1400 Einwohner/innen, entspricht 7% der gesamten Bevölkerung in Gundeldingen (insgesamt 18'000 Einwohner/innen)

• Ca. 1600 Beschäftigte, entspricht 12% aller Beschäftigten in Gundeldingen (insgesamt 14'080 Beschäftigte)

• 700 Schüler/innen und Lehrer/innen der Sekundarschule

• Raum in den Erdgeschossen für Cafés, Ladenlokale, Restaurants, Werkstätten etc.

• Mit zwei Grün- und Freiräumen sind 83% der ArealFläche öffentlich zugänglich

• 4000 Veloparkplätze

• 1290 Parkplätze

• Höhe der drei Dreispitztürme: 124 m (35 Geschosse), 138 m (42 Geschosse) und 151 m (44 Geschosse)

• Der Nachweis des 2-Stunden-Schattens zeigt, dass die Dreispitztürme keine Verschattung auf Häuser ausserhalb des Areals aufweisen.